english
 
impressum
Mix für Jupiter Jones
Auf der Deluxe Version von Das Gegenteil Von Allem sind zusätzlich 6 Akustik-Versionen enthalten, die ich im Klangwelt Studio gemischt habe.
Keyboards für Jupiter Jones' Das Gegenteil Von Allem
Auf dem Album Das Gegenteil Von Allem durfte ich im Maarwegstudio 2 viele schöne Synthesizer und Keyboards einspielen. Auf 7 Titeln bin ich vertreten, darunter auch die Radio-Single Rennen & Stolpern und die Vorab-Single Denn Sie Wissen Was Sie Tun mit Ferris MC und Jennifer Rostock.
Mix für Wingenfelder
Auf dem Album Selbstauslöser von Wingenfelder (Ex-Fury in The Slaughterhouse) bin ich mit 4 Mixen vertreten. Das Album erschien am 23.8.2013.
Album aufgenommen mit Xaver Fischer Trio
In nur 2 Tagen wurde das Album dumdidum im Maarwegstudio 2 eingespielt. Die Aufnahme habe ich durchgeführt. Mit Hendrik Smok (Drums) und Krischan Frehse (Bass) wird der Ausnahmekeyboarder Xaver Fischer von einer eindrucksvollen Rhythmusgruppe begleitet. Hier ein Video von den Live-Aufnahmen:
Studio Keyboards für Ganes
Die drei zauberhafte Sängerinnen von Ganes, vier coole Titel, zwei Tage mit Wolfgang Stach (Engineer/Produzent) im schönen Supow Studio in Köln. Die Studio-Band: Sönke Reich - Drums, Torsten Haze Haas - Bass, Helmut Krumminga (BAP) - Gitarren und meine Wenigkeit an den Keyboards. Ergebnis ist unter anderem der feine Titel Dizzy.
Album aufgenommen mit Wildes Holz
Das virtuose Trio bestehend aus Blockflöte, Gitarre und Kontrabass schafft "etwas ganz Eigenes, den dichten, mitreißenden Holz-Sound." Das Album Massiv wurde von mir im Hirschberg Studio im tiefsten Sauerland aufgenommen und in meinem Essener Klangwelt Studio gemischt.
Mix für Jupiter Jones
Die Streicherversion der Single Nordpol Südpol wurde von mir im Maarwegstudio 2 gemischt. Natürlich habe ich auch einige feine Synthies und die Pianohook beigesteuert.
Zweiter Album Mix für Stefan Dettl
Des Bayern-Rockers zweiter Streich - Mix und Co-Produktion kommen allerdings aus NRW (von meiner Wenigkeit). Mit Summer Of Love veröffentlicht der LaBrassBanda-Frontmann Stefan Dettl sein zweites Soloalbum.
Der Titelsong wird in Bayern schon fleißig im Pop-Radio gespielt. Bayern 3 hat ihn sogar zu einem Sommer-Special-Trailer verarbeitet.
Mixes für Kasalla
Die Überraschungsdurchstarter der Karnevalssession 2012 waren zweifelsohne die 5 Kölner Jungs von Kasalla, die sich fest der kölschen Mundart verschrieben haben.
Auf dem Debütalbum Et jitt Kasalla! durfte ich die Mixe für die beiden Titel Ich maach Kölle nit und Jode Morje Kölle beisteuern.
Radio Mix & Edit für Pollyester
So klingt der Radiomix von der Coverversion eines 80s-Klassikers. Voices, im Original von Russ Ballard, ist eine Digitalauskopplung aus Pollyesters Album Earthly Powers, das das Kraut-Disco-Duo auf dem Label Permanent Vacation rausgebracht hat.
Remix für The Life Between
Für die digitale Single-Veröffentlichung des Songs Underneath The Snow von The Life Between steuerte ich den 80s Synth-Pop-beeinflussten Neon Remix bei.
Remix für PLATINsingle Still von Jupiter Jones
Mit Niko's Juno Remix bin ich auf der physischen und digitalen Single-EP des Erfolgstitels "Still" vertreten. Danke an Alex Kloss von Time Tools für das druckvolle Master. Hier kann man reinhören.
Gold für Jupiter Jones
Die Single Still und das selbstbetitelte Album von Jupiter Jones erreichen diesen Spätsommer Goldstatus. Ich hatte die Ehre den Goldfeierlichkeiten in der Hamburger Prinzenbar beizuwohnen, weil ich auf den meisten Albumtracks sowie auf der Hitsingle Still als Keyboarder vertreten bin.
Außerdem von mir: der offizielle Remix von Still (Niko's Neon Remix).
Album-Mix für Gunter Gabriel
Am 12.8.2011 erscheint Gunter Gabriels Album Gabriel Singt Cash, auf dem er zusammen mit Johnny Cashs Band (und dessen Sohn John Carter Cash) Cash-Klassiker mit deutschen Texten interpretiert.
Aufgenommen wurde das Album bereits 2003, kurz vor Cashs Tod in dessen Cabin Studio in Tennessee. Die Neuauflage habe ich in Zusammenarbeit mit Wolfgang Stach gemischt.
Aulettas Maarweg-Konzert aufnehmen
Am 9.8.2011 fand im Maarwegstudio 2 das Amazon Newcomer Konzert von Auletta statt. Die Mainzer Indie-Rock-Kapelle hat dieses Jahr das Album und die gleichnamige Single Make Love Work veröffentlicht.
Ich habe das Konzert aus der Regie mitgeschnitten und ausgewählte Titel nachgemischt und gemastert.
Mixing und Keyboards für Graziella Schazad
Die talentierte Sängerin und Multi-Instrumentalistin Graziella Schazad veröffentlicht am 8. April 2011 die Deluxe Edition ihres Debütalbums Feel Who I Am.
Zwei der insgesamt vier neuen Titel wurden in Köln im Maarwegstudio 2 mit Wolfgang Stach produziert, Somebody Else und Change, an denen ich als Keyboarder, String Arranger und Mixer mitgewirkt habe.
Chart-Einstieg für Stefan Dettl
In den deutschen Album-Charts für KW 8 steigt Rockstar, das durchgängig auf bayrisch gesungene Debüt-Album von Stefan Dettl, von null auf Platz 23 ein.
Mix und Co-Produktion für Stefan Dettl
Bisher bekannt als Frontmann, Trompeter und Sänger der „europäischen Pop-Tanzband“ LaBrassBanda, betritt Stefan Dettl nun Solopfade - Rockmusik auf bayrisch!
Sein Debüt-Album "Rockstar" (hier vorhören!) erscheint am 4. Februar 2011 auf Sony/RCA. Die gleichnamige Single erscheint am 14. Januar und ist bereits jetzt regelmäßig auf Bayern 3 zu hören (als Frühaufdreher-Hittipp!). Das Album und die Single habe ich gemischt und co-produziert.
Mixing für Die Rakede
Die Kölner Hip Hop Formation Die Rakede, die schon Sarah Kuttner, Samy Deluxe, Charlotte Roche und Henning Wehland von den H-Blockx überzeugte (siehe YouTube!), startet mit einer neuen EP namens Abschussbasis durch. Die alten Bänder, die sie unter obskuren Umständen im Maschinenraum fanden, wurden von mir sorgfältig gemixt und gemastert. Unter den 7 von mir gemischten Titeln (insgesamt sind es 10) findet sich auch eine Überarbeitung des Titels Jungfernflug, der mit seinem Video zu einiger Internetprominenz geführt hat. Bestellen kann man die CD auf die-rake.de.
Meine Zusammenarbeit mit Der Rakede setzt sich in der gemeinsamen Produktion einer Single fort.
Mastering für das Tabadoul Orchestra
Das im Sommer 2010 von Musikern der Schäl Sick Brass Band aus Köln und von Musikern aus Polen, der Türkei und Tschechien gegründete Tabadoul Orchestra (feat. Dina Gouda aus Kairo) präsentiert Musik von Mohammed Abdel Wahab - auf ihrer aktuellen CD World Wide Wahab. Aufgenommen und gemischt von Wolfgang Stach im Maarwegstudio 2, CD-Mastering ist von mir.
Studio-Keyboarder für Emma 6
Für das Debüt-Album des Newcomer Rock-Trios Emma 6 hab ich die Synthies eingespielt. Produziert wird das Album im Maarwegstudio 2 von Wolfgang Stach.
Live-Mitschnitt & Mix für das F-Orkestra
Am 19. & 20. Juni 2010 präsentierte das 14-köpfige F-Orkestra aus Freiburg das Konzertprogramm "Mahler plays the Fork – The F-Orkestra plays Mahler".
Zum 150. Geburtstag Gustav Mahlers wurden von Harald Kimmig, Jan F. Kurth, Klaus Wallmeier und Thomas Schoch Stücke arrangiert und komponiert. Das Freiburger F-Orkestra bearbeitet seit mehr als zwei Jahrzehnten das Feld frei improvisierter Musik zwischen Jazz und Klassik, Rock und Populärem.
Ich habe einen Live-Mitschnitt der beiden Konzerte durchgeführt und sitze im Moment an der Mischung der Titel.
Live-Mitschnitt für Gábor Gadó Trio im Loft Köln
Der Gitarrist Gábor Gadó gilt als eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Improvisierten Musik und des Jazz in Ungarn und Europa.
Die Besetzung des Konzerts vom 15. Mai 2010 im Loft: Gábor Gadó (Gitarre), Jósef Horváth (Kontrabass), Joe Quitzke (Schlagzeug) sowie die Kölner MusikerInnen Christina Fuchs (Saxofon) und Matthias Muche (Posaune).
Den Mitschnitt habe ich Tonstudio des Kölner Loft durchgeführt, das an den Konzertsaal angebunden ist.
Choraufnahmen für Gentleman Single
Am 26. März 2010 erschien die Single It No Pretty des deutschen Reggaekünstlers Gentleman als musikalischer Vorbote des kommenden Albums Diversity.
Den Refrain-Chor dieses Titels habe ich in Zusammenarbeit mit Gentleman und dem Produzenten Ben Bazzazian (alias Benny Blanco) im Maarwegstudio 2 aufgenommen.
Mix für Lautstark!4 und Ramesh Shotham
Das junge Avantgarde-Jazz-Quartett Lautstark!4 hat sich mit dem außergewöhnlichen Perkussionisten Ramesh Shotham zu dem generationsübergreifenden Projekt namens Mahaphon Clang zusammengeschlossen.
Die Aufnahmen ihres äußerst gelungenen gemeinsamen Konzerts im Kölner Loft vom 3. März 2010 wurden von mir gemischt und gemastert. Die Titel Clang I - VII sind nun online zu hören.
Live-Keyboards im TV für Gunter Gabriel
Freitag, der 13. November: Das Unglück geschah morgens um 08:30 auf der Anreise zum NDR Studio in Hamburg. "Personenschaden", 4 Stunden Stopp in Twistringen (zwischen Osnabrück und Bremen), Polizei, Leichenwagen und Wechsel des Zugführers.
Dafür ging dann abends beim Fernsehauftritt mit Gunter alles gut. Als Vertretung für Xaver Fischer hab ich die röchelnde Orgel und den lächelnden Synthie beigesteuert zu Gunters viel diskutiertem Radiohead-Cover "Ich bin ein Nichts".
Am 23. Oktober ist Gunter Gabriels neues Album Sohn aus dem Volk erschienen. Als Assistent des Produzenten Wolfgang Stach war ich nicht nur an den Aufnahmen beteiligt, sondern entwickelte auch die ein oder andere Keyboard- und Streicherlinie.
Drum Edits für Patrice
Für das kommende Patrice Album habe ich die Schlagzeug Edits gemacht. Schlagzeug gespielt hat Josh McKenzie, Engineer ist Russ Elevado (der u.a. das legendäre "Voodoo"-Album von D'Angelo aufgenommen und gemischt hat).
Die Arbeit am Album spielt sich im Supow Studio ab, das beeindruckende, aber gemütliche Tonstudio von Patrice in Köln. Alle Signale werden auf analoges Tonband aufgezeichnet.

Update: Inzwischen hab ich auch Vocals und Percussion aufgenommen. Das Album wird großartig!
WDR Rockpalast mit Skunk Anansie und Chairlift
An der Ton-Aufzeichnung der WDR Rocknacht am 11. Oktober 2009 im Kölner E-Werk mit den Bands Skunk Anansie, Chairlift, The Rakes und Eternal Tango war ich als Tontechniker auf dem Ü-Wagen beteiligt. Am 26. Oktober 2009 wird das Konzert der 90ies-Crossover Band Skunk Anansie im WDR Fernsehen in der Reihe Rockpalast um 00.15 ausgestrahlt.

Persönlich begeistert haben mich Chairlift, die mich mit ihrem Sound direkt in die tiefsten 80ies zurückgebeamt haben!
Live auf dem Open Source Festival mit Lorenz Rhode
Am 25. Juli 2009 fand auf der Galopprennbahn in Düsseldorf das Open Source Festival statt, Headliner waren Tocotronic und The Streets. Lorenz Rhode, verstärkt durch Fabian Schulz und mich, hat um 21:15 die Young Talents Bühne gerockt. Zum Beweis haben die Jungs von bunch.tv den Auftritt gefilmt und zusammen mit einem Interview mit Lorenz zu diesem Beitrag verarbeitet.

Unser Electro-Funk-Trio mit analogen Synthies & Drum Machines und mit ohne Laptop gibt's das nächste Mal zu sehen und zu hören im Düsseldorfer zakk auf der Electronic Night am 26. September 2009.
Holiday in Catatonia steigt in die deutschen Albumcharts ein
Am 22. Mai 2009 wird das dritte Album der deutschsprachigen Punkrock-Band Jupiter Jones mit Namen Holiday in Catatonia veröffentlicht. Die Platte wurde im Maarwegstudio 2 aufgenommen und von Wolfgang Stach produziert. Ich habe bei einigen Stücken assistiert, sowie ein paar Keyboards & Drum Programmings beigesteuert. Inzwischen ist das Album sogar in die deutschen Albumcharts auf Platz 97 eingestiegen - und das alles mit kompletten DIY-Indiestrukturen! So ist auch das neuste Werk auf dem Label Mathildas und Titus Tonträger erschienen, das der Gitarrist Sascha Eigner selbst betreibt.
Lichter covern Gisbert zu Knyphausen
Anlässlich ihrer gemeinsamen Tour interpretieren Lichter (Indiepop) das Stück Spieglein, Spieglein von Herrn Knyphausen und geben ihm „ein neues, an Western erinnerndes Gewand. Sie spielen einen hinkenden Rhythmus, dazu Banjos, Bläser, Hörner, singende Sägen-ähnliche Klänge und viel Gepolter“ (Kevin Hamann). Aufnahme von Jakob Storm und mir, Mix von Christoph Schneider. Das Ergebnis kann man hier anhören.
Mellow Mark und Sindikaat
Die Band Sindikaat ist auf dem neuen Album von Mellow Mark & Pyro Merz vertreten. Der Titel Kommt zusammen wurde von Felix Nölken produziert und von mir gemischt. Das Album Ratz Fatz Peng erscheint am 02. April 2009 auf Pyromusic.
Club Gig mit Lorenz Rhode
Am 20. Februar 2009 tritt Lorenz Rhode live mit Fabian Schulz und mir auf der Berlin Battery Party in der Scala, Berlin auf. Headliner ist die britische Band Metronomy.
Aufnahme und Mix für DSDS-Gewinner Thomas Godoj
Am 21. November 2008 erscheint die Neuauflage des Platinalbums Plan A! von Thomas Godoj (Gewinner von Deutschland sucht den Superstar 2008) als Doppel-CD. Die Bonus-CD besteht aus sechs Unplugged-Aufnahmen, die Thomas Godoj mit seiner Band im Kölner Maarwegstudio 2 gemacht hat. Für Tinseltown Music führte ich die Aufnahmen mit der Band durch und mixte die Akustik-EP - beides in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Kiko Masbaum. Auf der Akustik-EP findet sich auch die Video-Single Autopilot (unplugged). Das Album Plan A! hat durch die Platin-Edition einen Wiedereinstieg in die deutschen Albumcharts auf Platz 51 geschafft.
Aufnahmen für Tom Gäbel
Am 14. November 2008 erscheint das neue Album Don't Wanna Dance von Tom Gäbel. Die musikalische Bandbreite bewegt sich zwischen Big Band Swing und Motown-Soul. Bei den Aufnahmen im Maarwegstudio 2 in Köln war ich für den Großteil der Overdub-Aufnahmen und Edits verantwortlich. In Zusammenarbeit mit Tom und Produzent & Keyboarder Lillo Scrimali (Fanta 4, Joy Denalane) habe ich über mehrere Wochen Gesänge, Keyboards und Streicher aufgenommen. Ich erstellte außerdem von den Bläser- und Streicherparts Stereo-Submixes für den Mixing Engineer Tom Krüger.
BAP ist Nummer 1 der deutschen Albumcharts
Das am 16. Mai 2008 erschienene Album Radio Pandora der legendären Kölner Band BAP erreicht in der ersten Verkaufswoche die Nummer 1 der deutschen Albumcharts. Als Assistent des Produzenten Wolfgang Stach und des Mix Engineers Dan Stone war ich mit am Werk. Außerdem wirkte ich musikalisch an dem Titel Noh Gulu (plugged) mit (Drum Loops & String Arrangement).
KurzFilmFestival der Hochschule der Medien Stuttgart
Der 6-minütige Kurzfilm FamilienSimulator von dem Dortmunder Regisseur und Autor Maksym Kashevarov wird am 14. Dezember 2007 um 18 Uhr auf dem diesjährigen KurzFilmFestival der Hochschule der Medien in Stuttgart gezeigt werden. Zu diesem Kurzfilm steuerte ich die Musik und das Sound Design bei.